Wahre Geschichten
über die Jagd in Sachsen-Anhalt

[Hanns H. F. Schmidt]


Wahre Geschichten 81


10,95 

Beschreibung

Es gab ein Dankesfest, als Jäger in der Grafschaft Wernigerode den letzten Wolf zur Strecke brachten. Das geschah in jenem Jahrhundert, in dem der Weidmann Heinrich Wilhelm Döbel im heutigen Sachsen-Anhalt von sich reden machte.
Ebenso Spektakuläres wird erzählt von weiteren besessenen Jägern wie Victor Friedrich von Anhalt-Bernburg, Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels oder von August Ludwig von der Asseburg und dessen prächtigem Jagdfest auf Burg Falkenstein.
Kurzweilige Episoden und Kurioses gibt es auch aus dem 20. Jahrhundert – etwa von der Hasenjagd im Magdeburgischen, vom erfolgreichen Versuch, im Harz reinblütiges Muffelwild anzusiedeln oder von der »Diplomatenjagd« in der Börde zu DDR-Zeiten.

ISBN: 978-3-89772-266-8

Festeinband mit Schutzumschlag
80 Seiten, 18 Abbildungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Wahre Geschichten
über die Jagd in Sachsen-Anhalt

[Hanns H. F. Schmidt]


Wahre Geschichten 81


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien:


Schlüsselwörter:
, , , , , , , ,

Das könnte Ihnen auch gefallen …