Lust und Leidenschaft in Thüringens Burgenzeit

[Bernd Stephan]





14,95 

Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Graf Werner von Walbeck entführte schon einmal eine Frau namens Luitgard. Als die 1012 verstarb, hatte der rüstige Graf eine andere im Visier – Reinhild von Beichlingen. Dramatisch gestaltete sich der Raub, aber der Graf verletzte sich bei der Aktion so schwer, dass er nach sieben Tagen verstarb.
Und der Autor erzählt weiter von einer päpstlich genehmigten Bigamie des Grafen Ernst von Gleichen; von dem Giftmord an Landgraf Hermann II. durch die Hofmeisterin Bertha von Seebach; detailliert berichtet wird von Friedrich dem Freidigen, der durch die Vermählung mit einer 14-Jährigen der Schwiegersohn seiner Schwiegermutter wird.
Schließlich wird eine jäh unterbrochene erotische Affäre des Landgrafen Wilhelm erzählt, bevor schließlich darauf eingegangen wird, wie toll es Käthe von Rossel treibt …

ISBN: 978-3-89772-303-3

Broschur
104 Seiten, 30 Abbildungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Lust und Leidenschaft in Thüringens Burgenzeit

[Bernd Stephan]





Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien:


Schlüsselwörter:
, , , , ,

Das könnte Ihnen auch gefallen …